>

Daytrader aus Leidenschaft

ETF WAS IST DAS? (ERKLÄRUNG) ?

etf

Exchange Traded Funds (ETF) sind börsennotierte Fonds, die einen bestimmten Index abbilden. Damit ist gewährleistet, dass sich die Performance des Fonds immer parallel zum Index entwickelt.

Während ETFs in den USA bereits seit 1993 handelbar sind, können Anleger in Deutschland erst seit dem Jahr 2000 von den börsengehandelten Indexfonds profitieren. Das Volumen des ETF-Markts ist seitdem stetig gewachsen, sowohl in Hinsicht auf das verwaltete Vermögen als auch auf die Anzahl der erhältlichen ETFs. Dabei hat sich auch eine große Produktvielfalt entwickelt: Bei dem Index, der einem ETF zugrunde liegt, muss es sich nicht zwangsweise um einen Aktienindex wie den DAX oder den EURO STOXX 50 handeln, auch Indizes aus anderen Sektoren, wie dem Rohstoff-, Devisen- oder Rentenbereich, können als Basis für einen ETF dienen.

ETF: Strukturelle Vorteile

ETFs sind genauso einfach und effizient handelbar wie börsennotierte Aktien. Die Produkte sind dennoch wie traditionelle Investmentfonds den geltenden Investmentgesetzen unterstellt und bieten dem Anleger daher besonderen Schutz und die Risikodiversifikation eines ausgewählten Marktes.




Hochpräzises Indextracking

ETFs sind hochpräzise Anlageinstrumente. Sie spiegeln den jeweiligen Index am genauesten wieder. Der Tracking Error ist gering, das Pricing fair und effektiv, da Marktungleichgewichte durch Arbitragegeschäfte ausgeglichen werden. Die Auflegung der ETFs erfolgt nach den geltenden Investmentgesetzen. Das bedeutet eine exakte Abbildung der Indexstruktur, was herkömmliche Fonds nicht zulassen.

 Volle Dividendenausschüttung

Mit ETFs profitieren Sie voll von den Dividendenausschüttungen der im Fonds befindlichen Aktien. So werden bei Fonds auf Performanceindizes die Dividenden reinvestiert, bei Kursindizes an die Anteilsinhaber ausgezahlt. Auch dies trägt zur sehr genauen Abbildung des jeweiligen Index bei.

Transparenz durch fortlaufenden Handel und Preisfeststellung

Alle ETFs werden wie Aktien an der Börse gehandelt. Die Fonds werden dabei auf Xetra und im maklergestützten Handel fortlaufend i.d.R. alle 60 Sekunden aktualisiert. Anteile können somit täglich mehrfach ge- und verkauft werden. Der Börsenhandel von ETFs ist ein großer Vorteil gegenüber den traditionellen Indexfonds, deren Anteile von einer Investmentgesellschaft ausgegeben bzw. von ihr zurückgenommen und nur einmal täglich berechnet werden. Dadurch haben Investoren mehr Transparenz und können schneller auf Marktbewegungen reagieren.

Kosteneffizienz

ETFs haben eine sehr übersichtliche und einfache Preisstruktur. Beim Erwerb über die Börse müssen Sie keinen Ausgabeaufschlag zahlen. Es fallen lediglich die börsenüblichen Entgelte an. Die im Börsenhandel übliche Geld-Brief-Spanne liegt zwischen 0,05 und 0,5 % und die laufende Verwaltungsvergütung ist aufgrund des passiven Managements geringer als bei klassischen Fonds.

 Kein Emittentenrisiko

Im Gegensatz zu einem Zertifikat, das rechtlich einer Schuldverschreibung entspricht, sind ETFs ein vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft getrenntes Sondervermögen. Daher besteht bei ETFs kein Emittentenrisiko.

ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Durch den Verzicht auf aktives Management und die subjektive Einschätzung eines Fondsmanagers fällt die Verwaltungsgebühr für ETFs in der Regel deutlich niedriger aus als bei anderen Investmentfonds. Werden Fondsanteile über die Börse gekauft, fallen lediglich die Kosten für Kauf und Verkauf von Wertpapieren über die Börse an, ohne Ausgabeaufschlag.

Welche Risiken haben ETFs?

Gewisse Risiken von Wertpapieren bestehen auch bei Exchange Traded Funds. So schlagen alle Risiken, die auf den jeweiligen Basisindex einwirken, auch auf die dementsprechenden ETF-Produkte durch.

Allgemeines Marktrisiko

Wirtschaftliche Veränderungen wie zum Beispiel die konjunkturelle Lage sowie politische Veränderungen (Änderungen in der Regierungspolitik, Wahlen, neue gesetzliche oder steuerliche Maßnahmen) wirken sich auf Indizes und damit auch auf die darauf abgestellten ETFs aus. Auch Katastrophen haben auf Märkte negative Auswirkungen.




Allgemein kann festgehalten werden, dass immer dann, wenn durch unterschiedliche Marktrisiken die positive Entwicklung von Märkten, Indizes oder bedeutenden Unternehmen beeinflusst wird, diese Entwicklungen auch die Wertentwicklung von ETFs negativ beeinflussen.

Spezielles Marktrisiko

Neben dem allgemeinen Marktrisiko beeinflussen auch spezielle Marktrisiken die Wertentwicklung. Mit einer ETF-Anlage entscheiden Sie sich zur Investition in einen bestimmten Index oder einen bestimmten Markt. Wenn durch spezielle, individuell auf diesen Markt wirkende Veränderungen eintreten, so wirkt eine solche Neuentwicklung auf auf ETFs.

Spezielle oder auch individuelle Marktrisiken können sein: negative Entwicklung/Nachrichten bei einem bedeutenden Marktteilnehmer, Managementwechsel, Änderung spezieller Gesetze oder Rahmenbedingungen.

Kursrisiko

Zwar kann eine vollständige Nachbildung des Basisindex nicht garantiert werden, allerdings erfolgt eine starke Orientierung am ausgewählten Basisindex. Demnach bestehen durch Kursschwankungen bspw von Aktienindizes grundsätzlich auch Kursrisiken bei ETFs bei stark schwankenden oder fallenden Märkten, da ETF-Anlagen dieser Entwicklung nahezu im Gleichschritt folgen.

Wechselkursrisiken

Bei nicht in Euro notierten ETFs besteht für Anleger ein Wechselkursrisiko. Ein in US-Dollar notierter ETF beinhaltet deshalb neben den Markt- und Kursrisiken auch noch das Kursrisiko des US-Dollars selbst. Ist der Kurs des US-Dollar bei Verkauf des ETFs schwächer als bei dem Kauf, so wirken sich diese Kursabschläge auch auf den ETF aus.

Melde dich in meinem Newsletter an und bleibe so immer UP TO DATE So das wir denn Weg gemeinsam finden&gehen. Wir entscheiden zusammen welche Anlageklasse zu dir passt und die richtige für sie (dich) ist.Ich bin und Bleibe Unabhängig, Melden sie sich (dich) über mich ein Trading Konto an bei einem Broker ihrer Wahl, somit ich dann eine kleine Provision erhalte und sie mein Wissen und Hilfe leistung bekommen. Kein Mensch Arbeitet gerne ohne eine Vergütung! aber das ist meine Bestimmung




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS Nachrichten Ticker – www.finanzen.net

>




Show Buttons
Hide Buttons